1
2
3
4
5
6

Mensa in Gemeinschaftsschule

13.11.2018

Die Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule haben von ihrer fast 350 qm großen Mensa gleich nach den Herbstferien Besitz ergriffen. Bürgermeister Stober ließ es sich nicht nehmen bei dieser Premiere mit Hauptamtsleiter Jürgen Ehrmann und Petra Burkart, Fachbereichsleiterin Soziales, dabei zu sein, um gemeinsam mit Rektorin Elisabeth Eser und Konrektorin Kristina Schnell "Probe zu essen". Und es hat geschmeckt!

Die Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule haben von ihrer fast 350 qm großen Mensa gleich nach den Herbstferien Besitz ergriffen. Am Montag gegen 12.30 Uhr waren die Klassen 1 bis 4 die ersten, die in der neuen freundlichen Mensa Fisch mit Kartoffeln und Gemüse essen konnten. Zum Nachtisch gab es Bananen.  

Bürgermeister Stober ließ es sich nicht nehmen bei dieser Premiere mit Hauptamtsleiter Jürgen Ehrmann und Petra Burkart, Fachbereichsleiterin Soziales, dabei zu sein, um gemeinsam mit Rektorin Elisabeth Eser und Konrektorin Kristina Schnell "Probe zu essen". Und es hat geschmeckt!

Wenn die Kinder in die Mensa kommen, gehen sie zuerst zum Händewaschbereich neben den Toiletten. Anschließend geht es weiter zur Ausgabetheke Besteck und Teller nehmen.

Das Küchenteam legt den Kleineren das Essen auf den Teller, die Größeren dürfen sich schon selber bedienen. Das Essen wird hygienisch einwandfrei fertig vom Caterer Sauder angeliefert. Sylvia Ehrmann prüft dann mit ihrem Mensa-Team die Temperatur. Ähnlich der Kühlkette, die eingehalten werden muss, ist es auch beim Fertigessen. Die Temperatur darf nicht unter 65 Grad liegen. Selbstverständlich gibt es auch vegetarisches Essen.

Am Wasserspender mit stillem und sprudelndem Wasser steht auch Tee bereit. Die Kinder können sich Gläser oder auch mitgebrachte Trinkflaschen füllen.   

Die Küchenausstattung ermöglicht es, dass das Essen vor Ort fertig gekocht wird. Dafür gibt es zwei moderne Dampfgarer, eine große Tiefkühl- und zwei normale Kühlzellen, in denen Obst und Gemüse getrennt vom Fleisch gekühlt werden kann. Im anschließenden Trockenraum können Vorräte wie beispielsweise Nudeln gelagert werden. 

Die Mensa hat 225 Sitzplätze. 400 Tabletts, 360 tiefe und 360 flache Teller, 240 Suppentassen und Besteck in rauen Mengen gehören zur Ausstattung. Die große Industriespülmaschine in der räumlich getrennten Spülküche macht das Geschirr in Minutenschnelle wieder sauber. Die Küchenausstattung mit Kühlzellen und Ausgabetheke sowie Möbel und Geschirr haben rund 200.000 Euro gekostet.

Derzeit werden im Außenbereich vor den hohen Glastüren die Sitzstufen hergestellt, anschließend wird die Freifläche gepflastert. Die offizielle Einweihungsfeier zur Fertigstellung des dritten Gebäudezuges der Gemeinschaftsschule ist fürs Frühjahr 2019 geplant. 

Mitte 2013 hatte die Gemeindeverwaltung alle Interessierten in die Rheinhalle eingeladen, um über die Gemeinschaftsschule zu informieren. Das Interesse war vor allem bei den Eltern sehr groß und die Rheinhalle voll. Anschließend wurden Eltern potenzieller Schülerjahrgänge gebeten mittels Fragebogen ihre Meinung zum Konzept einer Gemeinschaftsschule abzugeben. Das Ergebnis der Elternbefragung war eine wichtige Grundlage für die politische Entscheidung des Gemeinderates, die bei weitem nicht unstrittig war, vor allem angesichts des geschätzten Investitionsvolumens von rund 10 Millionen Euro.                

GMS-Mensa Händewaschbereichzoom
GMS-Mensa Schollenfilet, Erbsen & Karotten und Kartoffelnzoom
GMS-Mensa Essensplan für 2. Wochezoom
GMS-Mensa Wasserspender und Teezoom
GMS-Mensa professionelle Spülmaschinezoom
 
Wappen der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen

Gemeindeverwaltung Eggenstein-Leopoldshafen
Friedrichstraße 32 • 76344 Eggenstein-Leopoldshafen
T: 0721 97886-0 • F: 0721 97886-23 • E: info@egg-leo.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8.00-12.30 Uhr • Do 14.00-18.00 Uhr
Eggenstein-Leopoldshafen in Facebook