1
2
3
4
5
6

Beginn des Holzeinschlags – Pappeln am Pfinzkanal und Ölhafen

05.09.2018

Am 10. September beginnt die Holzernte am Pfinzkanal und beim Ölhafen. Mit Einschränkungen ist zu rechnen. Wir bitten um Verständnis.

Ein wenig früher als sonst beginnt in der kommenden Woche der Einschlag der Pappeln auf der Gemarkung Eggenstein-Leopoldshafen. Das trockene Wetter soll ausgenutzt werden, um die unvermeidbaren Bestands- und Bodenschäden so gering wie möglich zu halten. Derzeit sind die oberen 15 cm außergewöhnlich hart, so dass mit Bagger und Rückfahrzeug keine Spuren entstehen sollten. 

Als erstes werden im Staatswald Pappeln und Weiden längs der Zufahrt zum Baggersee Krieger zwischen Motorbootclub Leopoldshafen und der roten Brücke gefällt. Diese fallen immer wieder mal in die Zufahrt und versperren den Kiesschiffen den Weg. Dann kommt es zu Stillstands-Zeiten mit hohen Kosten, wenn der Wasserstand zu hoch ist, ist es sehr schwierig, die Stämme zu bergen. 

Im Anschluss werden im Gemeindewald die Pappeln südlich des Ölhafens am Einlaufbauwerk des Rheinwassers in die Alb gefällt. Hier kann man an einer seit Frühjahr im Wasser liegenden Pappel sehen, wie die Bäume mit Ihrem Bruch und Treibholz eine Gefährdung für den Betrieb der Schließe sind. Im März wurde aufgrund der Witterung der seit 2016 geplante Hieb gestoppt, um Schäden zu vermeiden. Jetzt sollte der Transport des Holzes möglich sein.  

Holzeinschlag beginnt früher aufgrund der trockenen Witterung.zoom
Holzeinschlag beginnt früher aufgrund der trockenen Witterung.
Im Wasser liegende Pappel gefährdet den Betrieb der Schließe.zoom
Im Wasser liegende Pappel gefährdet den Betrieb der Schließe.
 
Wappen der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen

Gemeindeverwaltung Eggenstein-Leopoldshafen
Friedrichstraße 32 • 76344 Eggenstein-Leopoldshafen
T: 0721 97886-0 • F: 0721 97886-23 • E: info@egg-leo.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8.00-12.30 Uhr • Do 14.00-18.00 Uhr
Eggenstein-Leopoldshafen in Facebook