1
2
3
4
5
6

Karlsruher Pass ab 2018 - Kooperation unterzeichnet

22.11.2017

Unsere Bürgerinnen und Bürger ab 18 Jahren können ab Januar 2018 im Rathaus den Karlsruher Pass für Erwachsene beantragen und kommen somit in den Genuss vieler Vergünstigungen. Bürgermeister Stober und OB Mentrup haben die Vereinbarung unterzeichnet. Bereits seit Januar 2017 können Einkommensschwächere den Karlsruher Kinderpass erhalten, wenn sie die Voraussetzungen erfüllen.

Bürgermeister Stober und OB Dr. Frank Mentrup haben den Kooperationsvertrag zum Karlsruher Pass unterschrieben mit Wirkung zum 1. Januar 2018. Somit können auch einkommensschwächere Eggenstein-Leopoldshafener nächstes Jahr den Karlsruher Pass beantragen und kommen somit in den Genuss der vielen Vergünstigungen in der Sozialregion Karlsruhe. 

Der Pass soll die Lebensqualität für alle Bürgerinnen und Bürger über 18 Jahren mit geringem Einkommen erhöhen, indem sie besser die zahlreichen Freizeitangebote nutzen und am gesellschaftlichen sowie kulturellen Leben teilhaben können. Der Karlsruher Pass beinhaltet für Inhaber ab 60 Jahre Bildungsgutscheine im Wert von 120 €. 

„Die Kooperation mit Eggenstein-Leopoldshafen ist ein weiterer Schritt zu einer noch intensiveren Zusammenarbeit in der Sozialregion“, so Oberbürgermeister Mentrup. Gemarkungsgrenzen spielten für die Bewohnerinnen und Bewohner heute nicht mehr die große Rolle. Es gehe darum, sich gegenseitig Möglichkeiten zu erschließen. Sowohl beim Karlsruher Pass und beim Karlsruher Kinderpass werde deutlich, dass dies ein Exportschlager sei. „Als Stadtrandgemeinde hatten wir auch schon vorher in vielfältiger Hinsicht gute Kontakte“, betonte Bürgermeister Bernd Stober. Viele Bürger nutzen die Angebote in Karlsruhe. „Und wenn wir für Bevölkerungsgruppen, die finanziell nicht so gut gestellt sind, etwas tun können, dann freut uns das.“ Mit OB Mentrup sind unter anderem Faris Abbas vom Sozialdezernat der Stadt Karlsruhe, Elisabeth Peitzmeier, Geschäftsführerin Stadtjugendausschuss e.V. Karlsruhe und Irene Kiefer, Leiterin Jugendfreizeit- und Bildungswerk, zur Unterzeichnung ins Rathaus gekommen. Alle haben das gemeinsame Ziel möglichst vielen Menschen „Teilnehmen. Teilhaben. Teil sein.“ zu ermöglichen.

Der Karlsruher Pass ist das passende Ergänzungsstück für Erwachsene zum Karlsruher Kinderpass, den man bei uns seit Januar 2017 im Rathaus beantragen kann. Nun können Eltern, die Arbeitslosengeld II, Grundsicherung im Alter bzw. Erwerbsminderung, Wohngeld beziehen oder in vergleichbarer Situation sind, gemeinsam mit ihren Kindern vergünstigt beispielsweise in den Karlsruher Zoo, ins Theater, Museen oder kostenfrei in unser Schwimmbad.

Der Gemeinderat hatte in seiner Juli-Sitzung beschlossen auch beim Pass für Erwachsene mit der Stadt Karlsruhe zu kooperieren. Nach Rheinstetten sind wir die zweite Kommune, die sich anschließt, beim  Kinderpass sind es schon acht.

OB Mentrup und Bürgermeister Stober unterzeichnen die Kooperationsvereinbarung zum KA Passzoom
OB Mentrup und Bürgermeister Stober unterzeichnen die Kooperationsvereinbarung zum KA Pass
Der KA Pass für Erwachsene kann ab Januar 2018 im Rathaus beantragt werden. Nachweise mitbringen.zoom
Der KA Pass für Erwachsene kann ab Januar 2018 im Rathaus beantragt werden. Nachweise mitbringen.
 

Informationen zu den Karlsruher Pässen finden Sie unter Dienstleistungen und auf den Seiten des Stadtjugendausschusses.

Die Pässe können ab Januar 2018 im Rathaus beantragt werden.

Wappen der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen

Gemeindeverwaltung Eggenstein-Leopoldshafen
Friedrichstraße 32 • 76344 Eggenstein-Leopoldshafen
T: 0721 97886-0 • F: 0721 97886-23 • E: info@egg-leo.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8.00-12.30 Uhr • Do 14.00-18.00 Uhr
Eggenstein-Leopoldshafen in Facebook