1
2
3
4
5
6

Holen Sie sich Ihre „Blumenwiese“ für Insekten

22.05.2018

Samstag, 26. Mai, 10 Uhr: Die Agendagruppe Umwelt legt im Bürgerpark eine kleine Blumenwiese als Schaufläche an und verschenkt Blumensamen vom Gartencenter Heckert. Im Rathaus können Sie kleine Tütchen mit Samenkörnern zum Einsäen einer Blumenwiese abholen (max. 3 Tütchen pro Person).

Die Agendagruppe Umwelt (AGU) hat es sich zur Aufgabe gemacht, das ökologische Bewusstsein bei unseren Bürgern zu schärfen und die Sensibilität für die Natur zu erhöhen. Sie will Projekte initiieren und begleiten, die dies fördern. Angesichts des Bienen- und Insektensterbens ruft die AGU die Bürgerinnen und Bürger dazu auf, einen Beitrag zum Erhalt unserer Insekten zu leisten.  

Berücksichtigen Sie in Ihrem Garten die Belange der Insekten. Schaffen Sie eine kleine Oase für unsere einheimischen Nützlinge. Denken Sie an jahreszeitlichen Wechsel, an Früh- und Spätblüher, vielleicht sogar an einen Totholzhaufen für die Käfer. Prüfen Sie, ob Sie ein sonniges Fleckchen haben, welches Sie dem Insektensterben entgegensetzen können, und wenn es ein Blumenkasten auf dem Balkon ist. Mit Kindern macht das Einsäen und Beobachten besonders viel Spaß.
Holen Sie sich ab dem 28. Mai im Rathaus ein Tütchen mit Samen für eine bunte Blumenwiese mit reichlich Nektar als Nahrungsgrundlage für Bienen und Schmetterlinge. 

Schaufläche Bürgerpark
Die Mitglieder der AGU legen am Samstag, 26. Mai 2018, eine Blumenwiese als Schaufläche im Bürgerpark an. Seien Sie dabei und kommen Sie um 10 Uhr in den Bürgerpark, zwischen Marktplatz am Blauen Haus im Donauring und der Straßenbahnhaltestelle Viermorgen.

Die AGU erläutert Ihnen sehr gerne, über was sich Insekten bei einer Blumenwiese besonders freuen. Außerdem bekommen Sie gratis losen Samen in der Mischung „Nützlingsparadies“, welchen das Gartencenter Heckert zur Verfügung gestellt hat, um den guten Zweck zu unterstützen. Bringen Sie eine kleine Dose mit.  

Die AGU setzt sich dafür ein, Grünflächen innerhalb der Gemeinde extensiv zu nutzen. D.h. sie sollen nur noch einmal im Jahr gemäht und das Schnittgut abgeräumt werden. Dadurch wird die Wiese abgemagert und ermöglicht seltenen Blumen-, Gräser- und Kräuterarten die Entwicklung. Ein artenreicher Lebensraum entsteht, in welchem sich Insekten und Schmetterlinge wohlfühlen.  

„Am 22. Mai war Internationaler Tag zur Erhaltung der Artenvielfalt. Tun wir etwas dafür und halten es mit Mutter Teresa, die sagte Nicht alle von uns können große Dinge tun. Aber wir können kleine Dinge mit großer Liebe tun. In der Natur wohlfühlen wollen wir uns alle – auch zukünftig“, meint Pia Lipp, die Sprecherin der AGU.

Kontakt agumwelt@egg-leo.de.

Bunte Blumenwiesen werden immer seltenerzoom
Ziele der AGU zoom
Tütchen mit Samen für Ihre Blumenwiese kostenlos im Rathaus solange Vorrat reicht (max. 3 Tütchen pro Person).  Die Mischung namens „Bunte Blumenwiese“ enthält Samen für sowohl ein- als auch mehrjährige Pflanzen.zoom
Tütchen mit Samen für Ihre Blumenwiese kostenlos im Rathaus solange Vorrat reicht (max. 3 Tütchen pro Person). Die Mischung namens „Bunte Blumenwiese“ enthält Samen für sowohl ein- als auch mehrjährige Pflanzen.

Zusammensetzung „Bunte Blumenwiese“ Acker-Rittersporn, Bienenfreund, Rainfarn-Phazelie, Borretsch, Dill, Duft-Reseda, echter Buchweizen, Färber-Mädchenauge, Futterwicke, Gelber Kalifornischer Goldmohn, Glanzgräser. Rohr-Glanzgras, Große Kapuzinerkresse, Hornklee, Hundszunge, auch Chinesisches Vergiss-mein-nicht genannt, Klatschmohn, Kornblume, Kornrade, Lavendel Phlox, Rote und Gemeiner Lein, Saatwucherblume, Schleifenblumen, Sommeraster, Verbene, Wegerichblättriger Natternkopf, Weißer Senf, Weißer Steinklee, Wiesen-Klee (rot), Wilde Malve und Zinnie.

 
Wappen der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen

Gemeindeverwaltung Eggenstein-Leopoldshafen
Friedrichstraße 32 • 76344 Eggenstein-Leopoldshafen
T: 0721 97886-0 • F: 0721 97886-23 • E: info@egg-leo.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8.00-12.30 Uhr • Do 14.00-18.00 Uhr
Eggenstein-Leopoldshafen in Facebook